Sat, 06.02.21 - 11:00 Uhr
Kleiderannahme
Sat, 06.03.21 - 11:00 Uhr
Kleiderannahme

6345 Euro für soziale Zwecke gesammelt 

Tannenbaum-Aktion war ein voller Erfolg

Die Kolpingsfamilie Epe hat am vergangenem Samstag trotz widriger Umstände und unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen mit 11 Mini-Teams die angemeldeten Bäume in Epe und in einem Teil von Gronau eingesammelt. Durch vorherige Überweisungen auf ein Spendenkonto verlief die Aktion kontaktlos. Vom Orga-Team wurden dementsprechend Straßenlisten erstellt um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, was dann auch hervorragend umgesetzt wurde. Der Spendenerlös in Höhe von 6345 € teilt sich in diesem Jahr wie folgt auf; 50% (3172,50€) als Bildungshilfe für Kinder und Jugendliche in Kerala Indien, ein Projekt von Pater Jestin Sam), 25% (1586,25€) für Menschen in Not Gronau e.V. und 25% (1586,25€) für die Hospizbewegung St. Josef e.V. Gronau. An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön an alle Spender und alle Fahrzeugsteller nebst Helfer schreibt die Kolpingsfamilie in ihrer Mitteilung.

 

 

Wegen der Corona-Bestimmungen kann die diesjährige Tannenbaumaktion in Epe nicht im üblichen Ablauf durchgeführt werden. Die Kolpingsfamilie Epe hat nicht die Kapazitäten, um alle Hygienemaßnahmen umzusetzen. Daher ist jeder selbst verantwortlich, seinen Weihnachtsbaum ordnungsgemäß zu entsorgen.

Aber dennoch möchte die Kolpingsfamilie Epe eine alternative und kontaktlose Möglichkeit bieten, den Baum in Epe abholen zu lassen. Dazu muss eine Spende auf das Konto der Kolpingsfamilie Epe (IBAN: DE22 4016 4024 0200 9017 00) überwiesen werden. Als Verwendungszweck müssen Name, Straße und Hausnummer angegeben werden. Der Baum sollte entsprechend gekennzeichnet sein. Die Spende muss bis zum 07. Januar erfolgen. Die angemeldeten Weihnachtsbäume werden am Samstag, den 09. Januar ab 08.00 Uhr abgeholt. Der Spendenerlös der Aktion ist zu 50% bestimmt für ein Kinderhilfsprojekt in Indien von Pfarrer Jestin Sam und zu je 25 % für „Menschen in Not Gronau“ und für die „Hospizbewegung St. Josef Gronau“.

 

Spende aus der Kleidersammlung

Die Kolpingsfamilie Epe hat zum wiederholten mal aus Erlösen der Kleidersammlungen je 500 €

an den Förderverein „Menschen in Not Gronau eV“ und die „Gronauer Tafel“ gespendet. Den freiwilligen Helfern der Sammler ist es eine Herzensangelegenheit gerade zur Weihnachtszeit bedürftige Familien zu unterstützen. Wegen der Corona Bestimmungen wurde auf einen Fototermin verzichtet. Schriftlich haben sich die Vorsitzenden der Projekte beim Vorstand der Kolpingsfamilie bedankt.

 

 

 

 

Mit reger Teilnahme endeten am Donnerstagabend ( 17 September )die sommerlichen Abendradtouren der Kolpingsfamilie Epe. Mit einem kurzen Gebet für die Kolpingsfamilien, an der Josefskapelle in Kottigerhook und dem Kolpinggrablied und einer gemütlichen Radtour und einem Umtrunk fanden die beliebten Radtouren einen schönen Abschluss.

 

IMG 8851 003