Sat, 04.04.20 - 00:00 Uhr
zur Zeit keine Events
Sat, 04.04.20 - 11:00 Uhr
Kleiderannahme
Sun, 05.04.20 - 00:00 Uhr
zur Zeit keine Events
Mon, 06.04.20 - 00:00 Uhr
zur Zeit keine Events
Tue, 07.04.20 - 00:00 Uhr
zur Zeit keine Events
Wed, 08.04.20 - 00:00 Uhr
zur Zeit keine Events
Wed, 08.04.20 - 19:30 Uhr
Vorstandssitzung

Wegen der aktuellen Gefahrenlage durch das Coronavirus fallen

seit dem 15. März 2020 alle Veranstaltungen bis auf Weiteres aus.

Einführung in die erste Hilfe. Unter diesem Thema hatte die Kolpingsfamilie  Epe zu einem 2stündigen Abendkurs in den Eper Pfarrhof eingeladen. Unter fachlicher Anleitung einer Erste-Hilfe-Ausbilderin wurden die ersten wichtigen Schritte beim Eintreffen am Unfalllort,  wie Notruf aussetzen, Unfallstelle sichern, Vorsichtsmaßahmen u.a. das Mitführen und Tragen von Warnwesten, der Umgang mit dem Verletzten: stabile Seitenlage; Herz-Lungen-Wiederbelebung usw. erläutert und jeder Teilnehmer hatte die Gelegenheit an einer Erste-Hilfe-Übungspuppe eine Notallsituation nachzustellen. Auch die Funktionen und Handhabung eines Defibrillators wurden erläutert.  Hervorgehoben wurde auch die Wichtigkeit und das Mitführen von Hygiene Artikel wie Handschuhe und Beatmungstücher. Alles in allem, so der Tenor der Anwesenden war es  ein lehr und hilfreicher Abend der fortgesetzt und ergänzt werden sollte.

Am Rande des Fairen Frühstücks der Kolpingsfamilie Epe fand jetzt die Spendenübergabe der diesjährigen Tannenbaumaktion statt. Der Reinerlös der Aktion belief sich in diesem Jahr auf 6265,99€. Der Betrag wurde gedrittelt und ging in gleichen Teilen, nämlich 2088,66€, an „Hilfe für Menschen in Uganda“ Pfarrer John Kennedy Lubega e. V., „Frühförderung Wittekindshof Gronau“ und den Aktionskreis Kongohilfe e. V.. Vertreter dieser Organisationen nahmen am Fairen Frühstück teil und bedankten sich beim Vorstand und allen Helfern, die diese Spende möglich gemacht haben. (Foto: KF Epe)

h.Reihe v.l.: Detlef Hering (KF), Maria Bürschen (Aktionskreis Kongohilfe), Erich Elpers (Hilfe für Menschen in Uganda), Georg Kock (KF), Thomas Prinzmeier (Hilfe für Menschen in Uganda) und Christel Feldmann (KF).

v. Reihe v. l.: Eva Maria Beckmann (Frühförderung Wittekindshof), Bärbel Schnieders und Klaudia Kernebeck (KF).

Tannenbaum-Aktion in Epe:

5866 Euro für soziale Zwecke gesammelt

Die Kolpingsfamilie Epe hat am Samstag ihre Tannenbaum-Aktion durchgeführt. Helfer im Alter von drei (mit Papa) bis 72 Jahren beteiligten sich. Die Fahrzeuge waren von Handwerksbetrieben zur Verfügung gestellt worden.

Bei der Sammelaktion kamen 5865,99 Euro zusammen, berichtet die Kolpingsfamilie. Das Ergebnis entspricht in etwa dem des Vorjahres. Der Spendenerlös geht zu gleichen Teilen an Pfarrer John Lubega

(Uganda), den Aktionskreis Kongohilfe und die Frühförderstelle Wittekindshof Gronau. Die

Kolpingsfamilie dankte den Spendern und Helfern sowie einigen Frauen eines

Familienkreises, die für die Verpflegung der Helfer gesorgt habe